Publikationen

Für die Implementierungsanalyse im Rahmen des KILPaD-Projekts, wurden die teilnehmenden Betriebe mit zwei WebCasts zum Hintergrund der Implementierungsanalyse und einem pdf mit Reflexionsfragen instruiert. Die Präsentationen der beiden Webcasts, die auf youtube zu finden sind, sowie die Reflexionsfragen sind hier offen abgelegt.

2021-05-03_Dig.vorhaben einführen 1 - was passiert bei der Dig von Org

2021-05-12_Dig.vorhaben einführen 2 - wie lässt sich ihre Implementierung analysieren

2021-05-18_KILPaD-Reflexionsfragen zur Implementierungsanalyse für Digitalisierungsvorhaben

Am 22. Juli 2021 startete das KILPaD-Projekt eine eigene Reihe animierter Videos, die auf dem KILPaD-Youtube-Kanal veröffentlicht wurde. Zur Formulierung der diese Reihe grundierenden Ausgangsfragen haben Maximilian Brücher und Maximilian Locher dieses Working Paper verfasst.

Locher, M. & Brücher, M. (2021), K I L P aD - Bezugsprobleme der Digitalisierung der mittelständischen Produktion

Im Rahmen des Metaprojekts INWIGE arbeitet das KILPaD-Projekt in einer Kleingruppe zum Thema Akzeptanz und Motivation. Für die Zusammentragung erster Erkenntnisse hat Maximilian Locher diese kleine Skizze erstellt unter wichtigen Hinweisen von Martina Thomas und Prof. Dirk Baecker.
Locher Maximilian 2021 Wozu Akzeptanz - Eine Skizze 16042021

Ein kleines Glossar zu den Kernbegriffen, die das KILPaD-Projekt beschäftigen:
Baecker, Dirk, 2021, Kleines KILPaD-Glossar_19032021

Da die betriebliche Digitalisierung immer auch Projekte nötig macht, in denen sich um die Implementierung digitaler Medien gesorgt wird, lag es nahe, eine kleine Einführung in das Projektmanagement zu schreiben:
Locher, Maximilian u Petersen, Seraphine 2021, Eine kleine Einführung in das Projektmanagement, KILPaD working paper_fv_24032021

Eine Heuristik zur Analyse und Bewertung von Oberflächen, die im Rahmen von Digitalisierungsvorhaben neu entstehen, die in einem Oberflächensparring im KILPaD-Projekt getestet wurde: Baecker, Dirk, 2021, Oberflächenanalyse zu Schnittstellen agiler Digitalisierung - eine Heuristik

Ein Vortrag von Martina Thomas und Prof. Dr. Uwe Elsholz im Rahmen der Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

Baecker, Dirk (2020): Arbeit am Rechner: Systemische Perspektiven. Präsentation zur ersten Organisationswerkstatt am 9.09.2020 im Projekt KILPaD.

Baecker, Dirk (2020): Plädoyer für die Unterscheidung von Systemreferenzen. Universität Witten/Herdecke. BMBF Projekt KILPaD.

Locher, M. und Diefenbach, N. (2020): Die Digitalisierung als Aufforderung zu einer mediensensiblen Organisationsforschung. Beitrag zum 3. Workshop des Arbeitskreises „Organisation und Digitalisierung“ in der Sektion Organisationssoziologie der DGS „Empirische und theoretische Herausforderungen einer soziologischen Digitalisierungsforschung“ am 05/06.03.2020 in Berlin.

Eine Zusammenführung theoretischer Modelle und praktischer Analysen von Seraphine Petersen

Diskussionspapier von Dirk Baecker
Universität Witten/Herdecke
v1.6, Juni 2020

Elsholz, U.; Hilger, T. (2019): Beruflich-betriebliches Lernen mit digitalen Medien. Kriterien und Leitfragen zur Orientierung für den erfolgreichen Einsatz. In: Mahrin, B.; Meyser, (Hrsg.): Berufsbildung am Bau digital. Hintergründe – Praxisbeispiele – Transfer. Berlin, S. 12-25.

Blog

K I L P aD – Use Problems der Digitalisierung der mittelständischen Produktion

Maximilian Locher

Drei Fragen an KILPaD: Wie verändert sich die Kommunikation in der Produktionsorganisation im Zuge der Digitalisierung?

Maximilian Locher

schnitt.stelle – der KILPaD-Podcast

Maximilian Locher

Aus analog wird digital? Der technische und der soziologische Blick auf die Digitalisierung der Produktion im Mittelstand

Maximilian Locher

Subjektivierung im Digitalisierungsprozess – Stolperstein oder Chance in der Transformation?

Martina Thomas

Dirk Baecker: Die Arbeit am Rechner. Ein Vortrag.

Maximilian Locher

Termine

Organisationswerkstatt: Mit Manufacturing Execution Systems (MES) in die Industrie 4.0 – Wie gelingt eine zukunftsorientierte, digitale Produktionsplanung und -steuerung im Mittelstand

Am 14. Juni 2021 von 16:00 – 18:00 Uhr
virtuell: Anmeldungen bitte an Marion Flentje marion.flentje@t-online.de
Beteiligte am Verbundprojekt KILPaD, Zukunftsallianz Maschinenbau e.V., Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, INFORM GmbH, Neumann & Esser GmbH & Co. KG

„InnoPuls – Vernetzung. Innovation. Wertschöpfung“

Am 10. März 2021 findet der digitale BMBF-Kongress der Produktions-, Dienstleistungs- und Arbeitsforschung unter dem Titel „InnoPuls – Vernetzung. Innovation. Wertschöpfung“ statt. Anlässlich von InnoPuls werden der Staatssekretär Herr Professor Wolf-Dieter Lukas und Frau Professorin Ina Schieferdecker, Leiterin der Abteilung „Forschung für Technologische Souveränität und Innovationen", mit namhaften Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Verbänden und Sozialpartnern über die aktuelle und zukünftige Forschung diskutieren.
Weitere Informationen unter

5. virtuelles Forum im Rahmen des Metaprojektes InWiGe zum Förderschwerpunkt „Arbeit an und mit Menschen“

18. Januar 2021
Eingeladen sind alle Beteiligten der Verbundprojekte (Wissenschafts- und Praxispartner).

Zweite virtuelle Organisationswerkstatt mit der ZAM und PHOENIX CONTACT

2. Dezember 2020 von 15-16:30 Uhr
virtuell
Beteiligte am Verbundprojekt KILPaD, Zukunftsallianz Maschinenbau e.V., PHOENIX CONTACT, weitere Unternehmen

Erste virtuelle Organisationswerkstatt mit der ZAM und PHOENIX CONTACT

9. September 2020 von 15-16:30 Uhr
virtuell
Beteiligte am Verbundprojekt KILPaD, Zukunftsallianz Maschinenbau e.V., PHOENIX CONTACT

virtuelles Forum im Rahmen des Metaprojektes InWiGe

30.07./ 27.08./ 23.09.2020
Interne Veranstaltung des Förderschwerpunktes "Arbeiten an und mit Menschen"

Kontakt

Karla Verschoote

Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch

Kernzeiten Büro

  • Mo - Fr 9.00h - 12.00h MEZ

Kontakt