Transferauftakt mit dem Zukunftszentrum KI NRW: „Mit Schnittstellenanalysen zum Digitalisierungserfolg“

Transferauftakt mit dem Zukunftszentrum KI NRW: „Mit Schnittstellenanalysen zum Digitalisierungserfolg“

„Mit Schnittstellenanalysen zum Digitalisierungserfolg im mittelständischen Maschinenbau“

Unter diesem Titel fand am 31. Mai 2022 der Auftakt zum Transfer der Projekterkenntnisse des KILPaD-Projekts mit dem Zukunftszentrum KI NRW statt. Nach Einführung durch Adam Golick, Referent im Zukunftszentrum und Mitarbeiter beim Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft, referierten Tom Henning (Geschäftsführer der SHA GmbH) und Maximilian Locher (wissenschaftlicher Mitarbeiter von der Universität Witten/Herdecke). Nach dieser Online-Veranstaltung findet in der zweiten August-Hälfte in Düsseldorf ein zweiter Workshop statt.

Hier finden Sie die Dokumentation der Veranstaltung als pdf.

Alle Beiträge

Parallele Welten der Digitalisierung im Betrieb (Springer VS)

Maximilian Locher

Das Große Lernen: Warum die Lösung eines Problems in der Digitalisierung nicht immer schon die Antwort ist

Dirk Baecker

Systemtheoretische Schlüsse zu einem unwahrscheinlichen Projekt

Maximilian Locher

Abschlusskonferenz: Erkenntnisse zu Folgend er Digitalisierung für Kompetenzentwicklung und Lernen in der Organisation

Martina Thomas

Abschlusskonferenz: Erkenntnisse zu Kommunikation und Innovation in der betrieblichen Digitalisierung

Maximilian Locher

Bericht zur KILPaD-Abschlusskonferenz: Das Große Lernen – Wenn Lösung und Problem nicht zur Deckung kommen…

Dirk Baecker